Mein bester Fick aller Zeiten als hemmungsloses Livegirl in Paris

Titten mit Sahne und ErdbeerenEigentlich bin ich ja vor der Webcam immer das hemmungslose Livegirl. Aber auch ich brauche mal eine Pause vom Camsex. Also habe ich ein Wochenende in Paris gebucht. Ich wollte einfach nur richtig entspannen von der Arbeit als geiles Webgirls vor der Sexcam, also bin ich spontan nach Paris geflogen.

Als ich im Hotel in Sichtweite des Eiffelturms ankam war eine laue Sommernacht. Deshalb hatte ich mein durchsichtiges Sommerkleid an, was meine scharfen Kurven mit den dicken Titten schon erahnen ließ. In der Lobby angekommen verrenkte sich die Hälfte der Männer erst einmal den Hals, obwohl dies ein Fünf-Sterne-Hotel war. Lasziv durchquerte ich auf meinen High Heels den Raum und checkte ein.

Abends wollte ich die Stadt der Liebe auf mich wirken lassen, also ging ich in ein kleines Bistro an den Champs-Elyseés und bestellte einen französischen Rotwein, den ich genüsslich trank. Einen Italiener muss das neben mir sehr erregt haben, wie er mir fast auf meine nasse Möse starren konnte, denn natürlich hatte ich keinen Slip an. Ich tat so als würde ich geile Schlampe das nicht sehen. Er sprach mich dann doch noch an und wir hatten eine anregende Unterhaltung, wo er in meinen tiefen Ausschnitt meine prallen Möpse sehen konnte. Wir schlenderten dann noch ein wenig durch Paris und ich lud ihn auf einen Absacker in die noble Hotelbar ein. Natürlich wusste ich geile Bitch, wo das hier enden würde. Als sexgeiles Webcam Girl bin ich ja so einiges gewohnt.

Aber der Italiener übertraf im Bett einfach alles. Wild presste er mich von innen gegen die Hoteltür und küsste mich wild, während seine Finger meine bereits nasse Fotze massierten. Ungeduldig riss ich seine Hose herunter und massierte seine prallen Eier. Sein steifer Schwanz glänzte im Mondlicht. Ich kniete mich ungeduldig vor ihn und nahm seinen riesigen Pimmel in meine heiße Mundfotze. Er umfasste meinen Kopf mit seinen zärtlichen Händen. Wow, war das geil! Als gieriges williges Livegirl wollte ich nun mehr! Er warf mich aufs Bett, spreizte meine Beine und leckte meine rasierte nasse Möse. Dabei fickte er mich mit seinen Fingern und als ich mit wilden Zuckungen kam steckte er seinen heißen Schwanz direkt in meine enge Rosette, während er mit der anderen Hand meinen geschwollenen Kitzler massierte. Dieses Doppelfeuer brachte mich in höhere Sphären, wo ich als ordinäre Bitch vor der Webcam noch nie war.

Wir vögelten die ganze Nacht hindurch und ließen noch den exklusiven Roomservice mit Champagner und Erdbeeren kommen. Die Erdbeeren vernaschte er mit Sahne auf meinen nackten Titten. Nie zuvor habe ich Sex als geiles Livegirl so sehr genossen.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Scharfe Audio Stories zum Lauschen

Du willst geile Sexgeschichten nicht nur lesen, sondern auch hören? Dann klick Dich auf unsere geilen Audiostories und genieße Erotik fürs Ohr zu vielen verschiedenen Erotik Themen! Egal ob heiße Erotik Stories, Fetisch Stories oder knallharter Gaysex - hier wird für jeden Geschmack etwas geboten!

Jetzt scharfe Audio Sexstories lauschen